+49 (0)171 5311 501 info@heubatec.de

FAQ

1. Wie hoch ist die Anzahl an Pferden in Deutschland ?

Laut Hochrechnungen u.a. des Statistischen Bundesamts, der Versicherungen, Tierseuchenkassen u.a. leben in Deutschland rund 1,1 Million Pferde und Ponys. Damit hat sich die Pferdepopulation in Deutschland in den vergangenen 40 Jahren etwa vervierfacht

2. Wie wirkt sich Staub auf die Gesundheit der Pferde aus und stimmt es wirklich, daß ca. 80 % der Tiere in Stallhaltung an Atemwegserkrankungen leiden ?

Unter allen Pferdefachleuten ist hinlänglich bekannt, dass das Atmungssystem besonders empfindlich auf schlecht belüftete Pferdeställe reagiert und sog. “Stallmuff“ die Hauptursache für vielfältige Atmungssystemdefekte wie z.B. Atemweginfektionen durch Bakterien, Viren und Pilzen, Allergien der Atemwege, chronische Bronchitis und der unheilbaren Lungenerweiterung (Dämpfigkeit) ist.

Fast 90 % aller hustenden Pferde haben im Laufe ihres Lebens ihren Hustenschaden in einem schlecht belüfteten Stall erworben. So wird von allen Fachleuten bestätigt, dass schlechtes Stallklima der wichtigste begünstigende Faktor bei der Entstehung von Atmungssystemerkrankungen ist.

Quelle: Dietbert Arnold: „Pferdewirtprüfung“ (Bd. 1)-Stallklima- (nach der neuen Verordnung 2010),
ISBN 9-783837 – 0099607

Der Einsatz der innovativen Ballenauflöser von Heubatec sind daher eine effektive Massnahme, um dieser Entwicklung wirksam zu begegnen.

3. Worauf basieren die notwendigen Kenntnisse von Heubatec ?

Jahrelange Beschäftigung mit der Haltung von Pferden, vor allem mit der physikalischen Beschaffenheit der Haupteinstreu Stroh- sowie dem Raufutter -Heu- führten zu der Entwicklung dieser speziellen, die Anforderungen für die Stallpflege erfüllenden Technologie.

Hierbei war die Grundidee, ein möglichst effizientes Pferdehaltungssystem zu entwickeln, um bei Versorgung der Tiere höchstmögliche Arbeitserleichterung unter Einbeziehung der Gesundheit der Tiere, aber auch der Pferdehalter und Stallbetreiber zu erreichen.

4. Sind weitere Technologien im Bereich der Stallpflege/Pferdehaltung geplant ?

Für den Problemkreis „Stallentmistungsysteme“ liegen bereits vielversprechende Ansätze vor.
Der HBA 1400 kann mit zusätzlichen Einrichtungen, wie Kraftfutterspender (mit Dosierung), Tränkefunktion etc. ausgestattet, je nach Kundenwunsch.

5. Können die Maschinen von Heubatec auf für artfremde Betriebe eingesetzt werden?

Aber natürlich. Eigentlich überall dort, wo man aus Stroh- bzw. Heuballen sauberes und aufgelockertes Material gewinnen möchte.

Einsatzmöglichkeiten:

  • in Rinder- bzw. Kuhställen
  • in Schafställen
  • zur Herstellung von Heu/Stroh für Kleintiere wie Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster usw.
  • als Zuführung von Strohverbrennungsöfen
  • Für Verpackung von Blumen und Pflanzen aller Art
  • Als Verpackungsmaterial für Weinhändler
  • Für Heuhotels
  • Im Bereich der Biomasseverwertung/-verbrennung kann der Ballenauflöser problemlos als Austragungssystem, vor allem für Stroh und andere Wertstoffe wie Miscanthus, Hackschnitzel, Spelzen, minderwertigem/verdorbenem Getreide und/oder Spänen eingesetzt werden.